Israel: Exportschlager Spionage-Software

Nachdem bekannt wurde, dass das Spionage-Programm «Pegasus», das iPhones und iPads aushorcht, von einer israelischen Firma stammt, gerät die florierende Überwachungsindustrie des Landes in den Fokus.

» Von SDA , 30.08.2016 14:45.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Die jüngste Entdeckung einer Spionagesoftware zur heimlichen Kontrolle von iPhones und iPads wirft ein Schlaglicht auf die in Israel florierende Überwachungsindustrie. Entstanden in Symbiose mit Aufklärungseinheiten der israelischen Streitkräfte, gehört die Branche zu den Weltmarktführern.

Ob beim Export in andere Staaten auch die dortige Menschenrechtslage ausreichend berücksichtigt wird, bleibt zweifelhaft.

Die Entwickler der von ihren Entdeckern «Pegasus» getauften Spionagesoftware, die Apple vergangene Woche veranlasste, Millionen Kunden zum Sicherheits-Update der Betriebsprogramme ihrer Mobilgeräte aufzurufen, geben sich arglos.

«Das Unternehmensziel von NSO ist, die Welt sicherer zu machen, indem legitimierten Regierungen eine Technologie zum Kampf gegen Terror und Verbrechen geliefert wird», erklärt ein Firmensprecher gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Die Cyberwarefirma NSO hat ihren Standort im Hightech-Gewerbegebiet des Küstenstädtchens Herzlia - pikanterweise in direkter Nachbarschaft zur israelischen Apple-Niederlassung. In einem Land, in welchem permanente Sicherheitsbedrohungen die elektronische Aufklärung überlebensnotwendig machen, ist NSO nicht alleine.

Nächste Seite: Kritik von Menschenrechtlern

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.