Die besten Apps zur 2-Faktor-Authentifizierung im Überblick

» Von lp, Stefan Bordel, 07.09.2017 14:30.

weitere Artikel

Anmeldung per Gerät oder Client

Generell läuft eine 2FA-Anmeldung stets über eine manuelle Eingabe des generierten Codes ab. Nutzerfreundlich ist das nicht gerade und schreckt viele Anwender vom Einsatz einer 2FA-Anmeldung ab. Daher tendieren verschiedene Hersteller dazu, die Anmeldung nicht über Codes, sondern über Geräte wie das Smartphone selbst zu bewerkstelligen. So bietet etwa Google für seine 2FA-Anmeldung seit Mitte 2016 die Verwendung des Smartphones als Schlüssel an. Der Login muss dann nach der Passworteingabe lediglich auf dem Gerät bestätigt werden. Die Eingabe eines zusätzlichen Codes entfällt.

Einen ganz ähnlichen Ansatz verfolgt der Cloud-Anbieter Dropbox mit seiner Client-App. Ist der Cloud-Dienst erst einmal auf dem Smartphone installiert, kann die App direkt als Schlüssel für die Anmeldung verwendet werden.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.