Alle 4 Sekunden …

Die Anzahl der Phishing-Angriffe nimmt weiterhin rasant zu. Mitarbeitende laden alle vier Sekunden neue Malware herunter; monatlich werden 12 Millionen neue Varianten entdeckt.

» Von Susann Klossek , 26.09.2016 14:35.

weitere Artikel

Unternehmen kämpfen momentan gegen neunmal so viel unbekannte Malware als noch vor ein, zwei Jahren. Die Situation wird vor allem durch die Mitarbeitenden verschärft, die im Schnitt alle vier Sekunden eine neue unbekannte Malware herunterladen. Monatlich werden rund 12 Millionen neue Malware-Varianten aufgespürt. Damit wurde in den letzten beiden Jahren mehr Malware in Unternehmen entdeckt, als im ganzen vergangenen Jahrzehnt.



Das ist eines der Ergebnisse zweier Untersuchungen, dem 2016 Check Point Sicherheitsbericht, sowie der Exploits at the Endpoint: SANS 2016 Threat Landscape-Studie.

Untersucht wurden die Aktivitäten von über 31'000 Check Point-Gateways weltweit; in der SANS 2016 Threat Landscape-Studie wurden global über 300 IT- und Sicherheitsexperten befragt.

«In unser Ökosystem dringt immer mehr Malware ein, gegen die traditionelle Sicherheitsmassnahmen machtlos sind. Angesichts dessen muss man den Dingen, die man nicht sehen, wissen oder kontrollieren kann, einen Schritt voraus sein, um seine Führungsposition wahren zu können – und Angriffe verhindern, bevor sie eintreten», warnt Check Point-Präsident Amnon Bar-Lev.

Nächste Seite: Phishing, auch gezieltes auf Mitarbeiter/CEO nimmt zu

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.