Adobe warnt: Unbedingt Shockwave updaten

Adobe hat im Shockwave Player eine Lücke entdeckt, über die Malware auf Computer geschleust werden kann.

» Von Florian Bodoky , 29.10.2015 15:37.

Dieser Tage hat das US-Unternehmen Adobe einen ausserplanmässigen Patch für den Shockwave Player veröffentlicht. Dieses Update schliesst eine Sicherheitslücke, welche vom Unternehmen mit der höchsten Prioritätsstufe in Sachen Sicherheit bewertet wurde.

Offenbar können Angreifer die Lücke missbrauchen, um Malware auf Endgeräte zu schmuggeln. Anscheinend sei dies aber bis dato noch nicht versucht worden. Betroffen sind sämtliche Shockwave Player Versionen bis 12.2.0.162 - sowohl für Windows als auch für Apples OS X.

Alle Nutzer sollten demnach die aktualisierte Version (Nummer 12.2.1.171) auf ihren Systemen installieren. Das Update findet sich auf der Downloadseite von Adobe.

 

 

 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.