3 Millionen Dollar für einen Hacker

Die US-Justiz hat eine Belohnung von drei Millionen Dollar für die Ergreifung des Cybergangsters Evgeniy Mikhailovich Bogachev ausgeschrieben.

» Von IDG, 26.02.2015 09:12.

Das US-amerikanische Department of Justice (DOJ) bläst zur Jagd auf Evgeniy Mikhailovich Bogachev. Der Russe steht im Verdacht, als Administrator des Botnet «Gameover Zeus» Drahtzieher eines der grössten Cyber-Verbrechens zu sein. Für Hinweise, die zur Ergreifung und Verurteilung führen, werden drei Millionen Dollar ausgelobt.

Bogachev wird in den USA im Zusammenhang mit verschiedenen Verbrechen rund um Game­over Zeus gesucht. Das Botnet war für mehr als eine Million infizierte Rechner verantwortlich und hat laut Ministerium finanzielle Schäden in Höhe von mehr als 100 Millionen Dollar verursacht. Gemeinsam mit den Strafverfolgsungsbehörden anderer Länder hatte das DOJ das Botnet Mitte 2014 zerschlagen.

Bogachev, der vermutlich in Russland lebt, steht zusammen mit fünf weiteren Verdächtigen auch auf der «Cyber's Most Wanted List» des FBI. Ihnen wird vorgeworfen, sowohl das Botnet als auch die Cryptolocker-Malware in Umlaufgebacht zu haben. Rund 250'000 Rechner wurden dabei mit verschlüsselten Dateien infiziert und unbrauchbar gemacht. Gegen Zahlung eines Lösegelds konnten die Besitzer wieder damit arbeiten.

«Obwohl wir in der Lage waren, den krimineen Betrieb rund um Gameover Zeus und Cryptolocker signifikant zu stören, ist es uns nicht gelungen, Bogachev vor Gericht zu bringen», sagt Leslie Caldwell, stellvertretende Jusitizministerin. Die Belohnung von drei Millionen Dollar werde die Jagd auf Bogachev wiederbeleben und dafür sorgen, dass sich viel mehr Menschen als bisher beteiligen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.