Bund lanciert Schweizer ÖV-Plattform

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat eine neue Plattform gestartet. Diese soll Echtzeitdaten aus dem Schweizer ÖV liefern.

» Von Florian Bodoky , 07.12.2016 14:50.

weitere Artikel

Im Rahmen des Projekts digitale Schweiz hat das Bundesamt für Verkehr (BAV) in Zusammenarbeit mit den SBB die Plattform Opentransportdata.swiss gestartet. Ziel soll es dereinst sein, den gesamten öffentlichen Verkehr (ÖV) in der Schweiz in Echtzeit darauf darstellen zu können.

Dabei geht es nicht nur um Fahrpläne oder Handgelenk-mal-Pi-Verspätungen, sondern genaue Positionierungen der Züge und Vorhersagen über das Eintreffen und die Abfahrten. Auf der Basis dieser Daten sollen Unternehmen oder Start-ups neue Lösungen entwerfen können. 

Aktuell befindet sich das Portal noch im Aufbau, die ersten Realtime-Daten sollen im ersten Quartal 2017 zur Verfügung stehen. Bis dahin sind die vorhandenen Informationen noch eher statischer Natur.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.