VMwares neue Clouds: AWS, IBM, Microsoft und Google

» Von Michael Kurzidim*, 15.09.2017 10:26.

weitere Artikel

Rechenzentrum in zwei Stunden

Tiefer ins Detail ging es in den zahlreichen «Breakout Sessions» und «Deep Dives» am Rande des Hauptprogramms. Eric Hanselmann, Chief Analyst bei 451 Research, und Andy Reed von AWS erklärten, wie die VMware Cloud on AWS funktioniert und welche Vorteile für den Kunden dabei herausspringen. «AWS garantiert die physikalische, VMware die virtuelle Infrastruktur, und Sie müssen sich nur noch um ihre Workloads kümmern», sagte Reed.

In weniger als zwei Stunden (für die Erstkonfiguration) soll es möglich sein, in einem der Rechenzentren, die AWS weltweit betreibt, ein eigenes virtuelles Data Center aufzusetzen und in Betrieb zu nehmen. Das verspricht einen hohen Nutzwert, welcher die Flexibilität und Agilität von VMware-Kunden markant erhöht: Sie können Workloads auslagern, Virtuelle Maschinen migrieren und bei Bedarf wieder ins eigene On-Premise-Rechenzentrum zurück holen. Die von Gelsinger vor vier Jahren propagierte Vision vom Software-definierten Data Center (SDDC) wird damit ein grosses Stück weit Realität.

Einige technische Details: VMware legt auf AWS einen dedizierten Kunden-Account an, der aus Sicherheits- und Performance-Gründen keine Ressourcen mit anderen Kunden teilt (single-tenant, dedicated host). Den Handschlag zwischen Kunde und AWS stellt das vCenter her. Auf AWS laufen ausserdem die VMware-Komponenten vSphere, NSX (Netzwerk), vSAN (Storage) und ESXi (Hardware-Virtualisierer). VMware baut für seine Kunden sozusagen eine VMware-Insel auf der Server- und Speicherinfrastruktur von AWS.

Dadurch, so lautet das Versprechen, werden VMware-Kunden in die Lage versetzt, sämtliche etwa 90 Cloud-Dienste von AWS zu nutzen, darunter etwa die Datenbank-Services EC2, S3, Dynamo DB oder das analytische Data Warehouse Redshift. Nutzer holen sich innerhalb von zwei Stunden externe Ressourcen und zusätzliche Funktionalität mit ins Boot. Und zwar im jederzeit kündbaren Cloud-Mietmodell und 100-prozentig kompatibel mit ihrem On-Premise-Stack.

Nächste Seite: IBM Cloud für VMware, DaaS und SAP Hana

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.