Trivadis transformiert Trivadis

Mit der digitalen Transformation und agilen Organisationsmodellen ändert sich auch das Beratungsgeschäft. Oder nicht? Dies diskutierten Mitarbeiter von Trivadis mit Kunden. Die Co-Leiter des Basler Trivadis-Standorts präsentierten zudem das neue Arbeitsmodell «Basel Agil».

» Von George Sarpong , 19.09.2017 11:27.

weitere Artikel

Mitte September hat der IT-Dienstleister Trivadis seine jährliche Kunden- und Partnerveranstaltung durchgeführt. Der diesjährige Trivadis Tech Event war bestimmt von Selbstreflektion. Neben den rund 70 technisch geprägten Break-out-Sessions befassten sich Trivadis’ Mitarbeiter auch mit dem Thema Zusammenarbeit. Einerseits mit ihren Kunden, andererseits mit der Zusammmenarbeit innerhalb des eigenen Unternehmens.

Basel Agil

Die digitale Transformation hat nicht nur die Kunden von Trivadis erfasst. Auch der Dienstleister selbst ist von ihr betroffen. Um schneller und flexibler auf Kundenwünsche reagieren zu können, testet Trivadis in Basel ein neues Arbeitsmodell: Basel Agil.

Im April dieses Jahres wurde das neue Modell eingeführt. Wie es funktioniert, präsentierten die beiden Co-Leiter Benno Leuenberger und Caspar von Stülpnagel. Das wollten viele der Trivadis-Mitarbeiter wissen. Die eng gestuhlten Sitzplätze waren rasch besetzt, einige Nachzügler mussten stehen, beziehungsweise wieder gehen.

Bei einem klassischen Top-Down-Modell dauert es lange, bis eine Frage bis ins Top-Management gelangt und bis eine Entscheidung beim Kunden ankommt. Ausserdem sei der Kunde von der Entscheidungsfindung ausgeschlossen. Heute müsse man mit den Kunden den Ansatz der Co-Creation verfolgen, begründete Co-Leiter von Stülpnagel den neuen Ansatz.

Nächste Seite: Basler Team organisiert sich in Kreisen

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.