IT-Nachwuchs bereitet sich auf Berufs-WM vor

Die Schweizer Delegation hat mit den Vorbereitungen für die Berufs-Weltmeisterschaften 2017 begonnen. Unter den Teilnehmern finden sich drei Junginformatiker, die ihr Berufsfeld vertreten.

» Von Luca Perler , 08.02.2017 14:30.

weitere Artikel

Bildergalerie

An den «World Skills» kämpfen im Oktober über 1'300 junge Berufsleute aus 76 Nationen um die Weltmeistertitel in 50 verschiedenen Berufsfeldern. 11 Frauen und 26 Männer, die soeben ihre Ausbildung abgeschlossen haben, vertreten an den Berufs-Weltmeisterschaften die Schweiz. Unter ihnen finden sich drei Junginformatiker – Pascal Mathis (IT Netzwerksysteme Administration, Coop Genossenschaft), Emil von Wattenwyl (Webdesign, Sitasys) und Manuel Allenspach (IT Software Lösungen für Unternehmen, VRSG). Sie werden jeweils von einem Experten des ZLI, des Zürcher Lehrbetriebsverbands ICT, begleitet.

Am vergangenen Wochenende startete die gesamte Schweizer Delegation ihre Vorbereitungen mit einem Teamweekend im Bündnerland. Bis zur WM folgen noch drei weitere Teamwochenenden, zudem führen die Experten mit ihren Schützlingen ein individuelles Vorbereitungsprogramm durch, schreibt «inside-it.ch».

Die 44. Berufs-Weltmeisterschaften finden nächsten Herbst, vom 14. bis 19. Oktober, in Abu Dhabi statt.

  

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.