Sunrise spannt mit Sky Sports zusammen

Sunrise mischt neuerdings auch im TV-Sport mit. Dank einer Partnerschaft mit Sky Sports sichert sich der Telko Übertragungsrechte an Champions League und Bundesliga.

» Von Florian Bodoky , 04.08.2017 07:30.

weitere Artikel

Mit Sunrise steigt ein weiterer Big Player der Schweizer Provider ins Sport-Pay-TV-Business ein. Wie der Telko heute in einer Medienmitteilung verlauten liess, konnte man den deutschen Bezahlriesen Sky für eine Partnerschaft gewinnen. Der Anbieter konnte sich dank dieser Zusammenarbeit die Übertragungsrechte diverser Sportveranstaltungen sichern, darunter die Zugpferde Champions League und die ersten beiden deutschen Fussball-Bundesligen. Weiter zeigt Sunrise live die Partien des deutschen DFB-Pokals, der Europa League und jene der österreichischen Bundesligen 1 und 2.

Abseits des runden Leders werden alle Rennen der Formel 1 gezeigt. Weitere Übertragungsrechte betreffen die Eishockey Kooperationsliga von Österreich, Ungarn, Kroatien und dem Südtirol sowie der ATP World Tour im Tennis, Golf und Handball. Als besondere Aktion können bestehende und Neukunden von Sunrise das Fussballangebot bis zum 31. Oktober kostenlos geniessen. Weitere Details des Sportangebots will Sunrise zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen.

Einschätzung von Computerworld

Dass ein weiterer Anbieter in den Sport-TV-Markt einsteigt, entschärft die aktuell angespannte Jagd nach Übertragungsrechten ein wenig. Sowohl UPC (Bundesliga) als auch Teleclub (Champions League) verlieren die Exklusivität ihrer jeweiligen Zugpferde. Möglicherweise sind sie nun eher zu Verhandlungen bereit. Aber so oder so: Den Kunden gereicht die Neuigkeit auf jeden Fall zum Vorteil.

Zum Sportangebot von Sunrise selbst gibt es nicht viel zu sagen: Die Champions League und die deutsche Bundesliga sind sicher Strassenfeger. Auch die Formel 1 hat ihre treue Fangemeinde. Der Rest des Angebots, vor allem die sportlich irrelevante Erste Bank Eishockey Liga sowie die Bundesliga aus Österreich dürften hierzulande auf relativ wenig Interesse stossen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.