SBB will Mobilfunkempfang weiter verbessern

Die SBB wollen bis Ende 2014 in Fernverkehrszügen flächendeckend Signalverstärker für einen besseren Mobilfunkempfang anbieten. Auch das Gratis-WLAN-Angebot wird ausgebaut.

» Von Jens Stark , 06.11.2013 12:22.

Wie die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) berichten, schreite die Ausrüstung von Signalverstärkern für die Verbesserung des Mobilfunkempfangs in den Fernverkehrszügen voran. Heute seien 70 Prozent der auf Langstrecken verkehrenden Waggons entsprechend aufgerüstet worden. Bis Ende 2014 will man sämtliche Wagen des Fernverkehrs mit den Repeatern versehen haben.

«Für unsere Kundinnen und Kunden sind die Verbindungen aus dem Zug und in den Zug in Zukunft mindestens gleich wichtig, wie die Verbindung mit dem Zug», betont SBB-CEO Andreas Meyer nochmals die Wichtigkeit des lückenlosen Ausbaus des Mobilfunkempfangs. Kundenbefragungen hätten denn auch ergeben, dass der mobile Empfang für Reisende ein wichtiges Bedürfnis darstellt. Gerade jüngere Fahrgäste wollten unterwegs mobile Services nutzen.

Nächste Seite: Beim Regionalverkehr wirds wohl 2020

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.