Postfinance mit erneuter Störung beim E-Banking

Bereits am Montag bereitete das Onlinebanking der Postfinance Probleme. Nun ist der Dienst am Mittwochmorgen erneut ausgestiegen.

» Von SDA , Luca Perler , 02.02.2017 13:22.

weitere Artikel

Postfinance hat erneut eine Störung bei der E-Banking-Plattform gehabt. Das Onlinebanking des Finanzinstituts, das unter der Bezeichnung E-Finance läuft, war am Mittwochmorgen während rund einer Stunde nicht verfügbar. Im Anschluss an die erste Störung kam es im Verlaufe des Vormittags erneut zu Ausfällen. Am frühen Mittwochnachmittag konnten Spezialisten die Stabilität des Systems wiederherstellen. Grund für die Störung war, dass vorübergehend der Zugriff auf die Datenbank einer zentralen IT-Komponente nicht funktionierte, wie das Unternehmen in einer Mitteilung schreibt.

«Wir wissen in der Zwischenzeit, dass es bei sehr hoher Belastung von E-Finance zu Instabilitäten gekommen ist. Das heisst: Ab einem bestimmten Auslastungsgrad war E-Finance für einige Minuten nicht verfügbar. Als Folge wurden eingeloggte Kunden aus dem System ausgeloggt und das Login war nicht möglich», sagt Markus Fuhrer, IT-Chef von Postfinance. «Wir haben das Problem geortet und mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet. Derzeit läuft E-Finance wieder stabil. Wir verfolgen die Situation weiterhin aufmerksam».

Postfinance schliesst derweil ein sicherheitsrelevantes Ereignis aus. Die Gelder und Daten der Kunden seien zu jeder Zeit sicher gewesen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die E-Banking-Plattform von Postfinance für Kunden während mehreren Stunden nicht verfügbar war. Anfang Januar waren bereits 1,7 Millionen User von einem Totalausfall betroffen, der mehr als 24 Stunden dauerte. Eine weitere Störung gab es am letzten Montag.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.