Google Maps: Echtzeit-Tracking kommt bald

Den Standort teilen, das kann Google Maps schon lange. Jetzt kann man in Echtzeit mitteilen, wo man langgeht.

» Von Florian Bodoky , 23.03.2017 14:35.

weitere Artikel

«Wo bist du?» «Wann kommst du an?» – diese Fragen kriegen viele oft zu hören, wenn sie sich auf dem Weg zu einem Treffen verspäten, oder der Treffpunkt zu wenig genau definiert wurde. 

Google möchte diesem Problem nun zu Leibe rücken und spendiert seiner Karten-App nun eine neue Funktion: «Real-time location» heisst die Funktion, mit der ein User nicht nur seinen gegenwärtigen Standort, sondern seine zurückgelegte Route und seine aktuellen Bewegungen teilen kann. So kann die wartende Person nachsehen, in welcher Strasse sich der Verspätete befindet und wie viel Zeit schätzungsweise noch vergehen wird, bis die Person eintrifft. Google Maps gibt hierzu eine eigene Schätzung ab. 

Die Funktion finden Sie (nach dem Rollout) unter Mehr/Reiseverlauf freigeben. Hat der User den Treffpunkt in Google Maps als Zielort definiert, endet die Freigabe nach dem Eintreffen automatisch. 

Diese Funktion ist allerdings (glücklicherweise) nicht automatisch angeschaltet, dies muss vom User aktiv vorgenommen werden. Der Rollout dieser Funktion hat bereits begonnen. 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.