Ein Nachfolger fürs Google Nexus S?

Angeblich arbeiten Samsung und Google an einem neuen Smartphone. Das Nexus 4G soll dabei vor allem durch seine Leistungsstärke überzeugen.

» Von idg , 17.06.2011 10:26.

weitere Artikel

Weitere Artikel im Dossier

Wie das US-Nachrichtenportal Boy Genius Report aus brancheninternen Quellen erfahren haben will, bringen Google und Samsung noch in diesem Jahr ein neues Smartphone auf den Markt. Das Gerät hört auf den Namen «Nexus 4G» und ist wahlweise mit einem 1,2- oder einem 1,5-GigaHertz-Prozessor erhältlich. Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um einen Snapdragon- oder einen OMAP-4460-Chip von Texas Instruments. Um die hohe Prozessor-Rechenleistung komplett auszureizen, ist das Nexus 4G weiterhin mit einem GigaByte RAM ausgestattet.

Im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten, soll die Bedienung des Smartphones nur noch über das Display erfolgen - auf Knöpfe haben Google und Samsung angeblich gänzlich verzichtet. Der Touch-Bildschirm kann sich mit einer HD-Auflösung von 1280x720 Pixeln ebenfalls sehen lassen. Das Nexus 4G soll ausserdem mit zwei Kameras ausgestattet sein. Die Linse auf der Frontseite eignet sich mit einem Megapixel für Videochats oder schnelle Schnappschüsse. An der Rückseite verbirgt sich gemäss dem Bericht eine zweite Kamera, die mit fünf Megapixeln unter anderem Video-Aufzeichnungen in einer FullHD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln erlaubt.

Mit Android 4.0?

Laut dem Nachrichten-Portal stattet Samsung das Nexus 4G mit einer Anbindung für das LTE-Funknetz aus. Beim Betriebssystem wird im Gegensatz zum aktuellen Nexus-S-Modell offenbar auf Android 4.0 gesetzt. Die Veröffentlichung ist den Gerüchten zufolge bereits für Herbst 2011 geplant. Eine offizielle Bestätigung seitens Google steht bislang jedoch noch aus.

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds