Cisco programmiert das Netz um

» Von Jens Stark , 28.01.2014 20:35.

weitere Artikel



Zeus Kerravala, Berater bei ZK Research, benutzt die Analogie mit der Webseitenentwicklung, um zu verdeutlichen, was in Sachen Programmierbarkeit des Netzwerks bevorsteht. «Die ersten Webseiten wurden direkt in HTML gecodet. Später kamen grafische Oberflächen hinzu und heute kann man sich Templates herunterladen, um eine Webseite aufzusetzen», erklärt er und ergänzt: «Ähnliches wird im Netzwerk passieren». Laut Lloyd ist es denn auch das Ziel von Cisco, ACI-Templates bereitzustellen, mit denen Apps wie etwa Microsoft Sharepoint im Unternehmen verteilt werden können.

Schliesslich soll das Lizenzierungsmodell umgestaltet werden. Geplant sei das Schnüren von Suites, etwa für den Rechenzentren-, WAN- oder LAN-Bereich, wie Lloyd ankündigte. Dabei sollen die einzelnen Geräte etwas in den Hintergrund treten. Lloyd gab auch den Zeitplan bekannt: Im Sommer würden die Preise bekannt gegeben und im Herbst das Apic Enterprise Module erhältlich sein.

Des weiteren seien dieses Jahr weitere Ankündigungen geplant, wie Rob Lloyd auf Anfrage mitteilte. Deren Inhalt wird sich darum drehen, wie bestehende Switches von Cisco ebenfalls von den Apic-Errungenschaften profitieren können.

Zügeldienst für Cloud-Anwendugen

Auch die Verwaltung von Cloud-Anwendungen will Cisco vereinfachen und einen Transfer von der privaten zur öffentlichen Cloud ermöglichen. Als Vehikel, um Workloads, Storage-Ressourcen und Applikationen zwischen den Cloud-Formen hin- und herzubewegen, dient das Produkt InterCloud.

InterCloud funktioniert mit Cloud-Kunden von Cisco, wie etwa BT und Telstra, aber auch mit öffentlichen Clouds wie Amazon Web Services und Microsoft Azure.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.