Cablecom: Glasfasern in ganz Zürich verlegt

UPC Cablecom hat den Abschluss des Glasfaserausbaus im Kanton Zürich bekanntgegeben. Damit sollen jetzt alle angeschlossenen Haushalte mit 150 Mbit/s im Internet surfen können.

» Von Hannes Weber , 16.05.2013 10:16.

UPC Cablecom verkündete gestern die Fertigstellung eines «flächendeckenden Glasfasernetzes der nächsten Generation» im Kanton Zürich. Der Abschluss der Bauarbeiten, die fünf Jahre andauerten und mehr als 400 Millionen Franken kosteten, wurde symbolisch im zürcherischen Trüllikon gefeiert. Insgesamt seien über 1700 Kilometer Glasfaser verlegt worden.

Obwohl Cablecom die Glasfasern nicht bis in die Häuser verlegt, sei ihre Infrastruktur auch für einen weiteren massiven Anstieg der Nachfrage in Zukunft gut vorbereitet. Rund 1,2 Millionen Einwohner in 515'000 Haushalten im Kanton Zürich würden nun von einer Internetgeschwindigkeit von 150 Mbit/s, Digital-TV und mehr profitieren, so die grösste Kabelnetzbetreiberin der Schweiz.

Werbung

KOMMENTARE

Roger Schneider: 16-05-13 15:12

Was nützt mir 150 Mbit/s im Netz der Cablecom? Wieviele Server die ich nutze stehen in diesem Netz? Das Problem sind die Netzübergänge, solange die so schwach wie heute sind, ist Cablecom kein Thema

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds