Auch in den Ferien für den Chef erreichbar

Jeder zweite berufstätige Schweizer schaltet auch in den Ferien nicht ab – und ist via Smartphone, Handy, Tablet oder Laptop für seinen Arbeitgeber erreichbar. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Internet-Vergleichsdienstes comparis.ch.

Die meisten Schweizer sind auch in den Ferien für den Chef erreichbar

» Von pd/jst, 10.07.2013 08:03.

Von wegen Erholung am Strand oder in den Bergen: 56 Prozent aller berufstätigen Schweizer sind in den Ferien für den Chef und die Arbeitskollegen erreichbar. Bei den Tessinern sind es zwei Drittel. 43 Prozent der Befragten, die in den Ferien erreichbar sind, gaben an, dass ihr Arbeitgeber das von ihnen erwarte. Dies zeigen Ergebnisse einer repräsentativen Telefonumfrage unter 1200 Schweizern aus allen drei Sprachregionen, die das Link-Institut Mitte Juni im Auftrag von comparis.ch durchgeführt hat.

Frauen schalten besser ab

Allerdings: Die meisten berufstätigen Schweizer belassen die «Ferienarbeit» bei einer Notfall-Bereitschaft. Regelmässig mit der Arbeitsstelle telefoniert nur jeder achtzehnte. Unter den Tessinern hingegen ist es jeder achte. Beim Lesen geschäftlicher E-Mails während der Erholungszeit sind die Schweizer hingegen konsequenter im Abschalten: Für zwei von dreien ist das ein Tabu.

Männer können der Comparis-Umfrage zufolge den Büroalltag schlechter hinter sich lassen als Frauen. Sie greifen signifikant häufiger zum Smartphone, Tablet oder Laptop, um auch am Strand telefonisch oder per E-Mail für Berufliches erreichbar zu sein. Frauen schalten eher ab: Nur 40 Prozent sind telefonisch für Vorgesetzte und Teamkollegen erreichbar, bei den Männern ist es mit 53 Prozent mehr als jeder Zweite.

Nächste Seite: Smartphone und Tablet sind ständige Begleiter

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds