SwissPass kommt aufs Handy

Nicht alles lief rund bei der Lancierung des SwissPass. Ab 2018 muss man die rote Plastikkarte fürs GA und fürs Halbtax nicht mehr zwingend dabei haben.

» Von Simon Gröflin , 07.07.2017 11:30.

weitere Artikel

Ab 2018 muss der SwissPass der SBB nicht mehr zwingend als Karte mitgeführt werden, wie ein SBB-Sprecher gegenüber dem «Blick» bestätigte. Der elektronische SwissPass wird im ersten Halbjahr 2018 lanciert und wird dann direkt in die SBB-App integriert. Die Karte kann aber trotzdem weiterhin mitgeführt werden, wenn man kein passendes Smartphone hat oder der Akku des Telefons immer zu schnell ausgeht. Laut den SBB wurden bereits 2,3 Millionen SwissPass-Karten ausgegeben. Über weitere Details wolle die SBB zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Mit dem SwissPass haben die SBB einen Schweizer ÖV-Standard für die elektronische Abbildung und Kontrolle der Fahrausweise geschaffen. Die umstrittene Speicherung von Kontrolldaten war dem Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten anfangs ein Dorn im Auge, bis zur Sicherheit auch die Software ausgetauscht wurde. Auch sonst ist den SBB der Start der roten Karten nicht gerade geglückt. So beklagten sich zunächst auch viele Kunden über die Schutzfolie der Karte, die schon nach kurzer Zeit abblätterte, wie die Boulevard-Zeitung damals berichtete.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.