SBB präsentieren Vorschau der neuen Webseite

Die SBB bauen an einem neuen Webauftritt. Ab sofort können Interessierte die Seite in einer Vorschau-Version testen und die Entwickler mit Feedback bombardieren.

» Von Jens Stark , 02.03.2017 06:54.

weitere Artikel

Bildergalerie

Die SBB-Webseite ist mittlerweile ein bisschen in die Jahre gekommen und gelegentlich etwas unübersichtlich. Das soll sich demnächst ändern. Im April wollen die Bundesbahnen mit der überarbeiteten Site live gehen. Doch der interessierte ÖV-Benutzer kann sich schon jetzt ein Bild des neuen Auftritts machen. Seit gestern ist die Webseite in einer Vorschau-Version dem Publikum zugänglich.

Auf preview.sbb.ch lassen sich somit zentrale Funktionen wie die Fahrplanauskunft und das Billettlösen ausprobieren. Vor allem Letzteres soll stark vereinfacht werden. Gemäss eigenen Angaben sollen die Passagiere - falls sie ein Swisspass-Konto besitzen - künftig in drei Schritten zum Fahrausweis gelangen. Dieser kann einerseits weiterhin ausgedruckt werden. Alternativ lassen sich die Billetts auch im Benutzerkonto oder im Bestätigungsmail öffnen und dem Kondukteur auf dem Smartphone, Tablet oder Notebook vorweisen.

Am auffälligsten an der überarbeiteten Webseite der SBB ist allerdings das Erscheinungsbild. Dieses wirkt um einiges aufgeräumter und übersichtlicher. Zudem passt sich der Auftritt nun der jeweils genutzen Bildschirmgrösse an. Eine spezielle «mobile» Version der Seite braucht es somit nicht mehr.

Sinn und Zweck der Vorschauversion ist es aber, so viel Feedback wie möglich von den Anwendern zu erhalten. Zu diesem Zweck ist auf der Site eine spezielle «Community» eingerichtet worden, in der Fehler gemeldet und Anregungen gegeben werden können.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.