Neues auf Google Drive: erweiterte Dateisuche

Gleich vier Neuerungen rollen derzeit auf Googles Cloud-Wolke aus. Dabei dreht sich alles um die erweiterte Dateisuche.

» Von Simon Gröflin , 11.12.2015 14:40.

Google verfeinert die Dateisuche auf Google Drive. Der Suchmaschinist hat vier Neuerungen für seinen Cloud-Speicher angekündigt. Was ist neu?

Loggt man sich in Googles Wolke ein und tippt ins Suchfeld, hilft ein neues Drop-down-Menü bei der allgemeinen Suche nach Dateiarten. Zur Wahl stehen Filteroptionen nach PDFs, Textdokumenten, Tabellen, Fotos und Bildern sowie Videos und Präsentationen.

Wandert man mit dem Mauszeiger nach unten zu Mehr Suchoptionen, unterstützt eine erweiterte Dateisuche mit Kriterien wie Dateiname und enthaltenen Wörtern im Dateinamen. Filtern kann man auch nach dem Zeitstempel, dem Eigentümer oder nach geteilten Inhalten, indem man z.B. die Namen oder Mailadressen der Beteiligten eintippt.

Ausserdem soll die iOS-App unter iOS 9 die übergreifende iOS-Suchfunktion erhalten. Praktisch: Ein Öffnen der Drive-App für eine Schnellsuche erübrigt sich damit. Dieses Feature scheint aber hierzulande noch nicht ausgerollt zu sein. Eine 3D-Touch-Funktion ist ebenfalls am Ausrollen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.