Geldbeschaffung: Neue Crowdlending-Plattform für Schweizer KMU

Für KMU gibt es seit dem 1. Dezember einen Online-Marktplatz zur Firmenfinanzierung. Dahinter stehen Postfinance und die deutsche Lendico.

» Von SDA , 02.12.2016 14:30.

Bildergalerie

Postfinance und die deutsche Lendico-Gruppe haben am 1. Dezember die Crowdlending-Plattform Lendico Schweiz aufgeschaltet. Der Onlinemarktplatz soll kleinen und mittelgrossen Unternehmen (KMU) eine einfache Möglichkeit zur Unternehmensfinanzierung bieten.

Die Plattform Lendico Schweiz mit Sitz in Zürich bietet Kredite von 10'000 bis 500'000 Schweizer Franken mit Laufzeiten von bis zu 5 Jahren an, wie Lendico in einer Mitteilung vom Freitag schreibt. Finanzierungsanfragen können die Firmen kostenlos einreichen.

Für Anleger soll die Plattform eine neue Anlageklasse bieten. Sie ermöglicht es den Geldgebern, ein individuelles Portfolio aus Kreditprojekten zusammenstellen. Bereits ab 1000 Franken können solche Projekte mitfinanziert werden.

Weil die PostFinance selber keine Kredite vergeben darf, ermöglicht das Joint Venture dem Finanzdienstleister indirekt ins Firmenkredit-Geschäft einzusteigen. Weil das Zinsdifferenzgeschäft unter schwindenden Margen leidet, will die PostFinance damit neue Ertragsquellen erschliessen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.