Bloosite bringt Schweizer Dropbox-Alternative

Der Schweizer Cloud-Anbieter Bloosite lanciert eine Plattform für den sicheren Datenaustausch und damit eine Alternative für öffentliche Plattformen wie Dropbox.

» Von Jens Stark , 22.01.2014 10:20.

weitere Artikel

Der in Kloten domizilierte Cloud-Service-Anbieter Bloosite lanciert «blooDataspace», eine Kommunikationsplattform für den sicheren Austausch von Daten (Content-Sharing) zwischen Mitarbeitenden, Geschäftspartnern und Drittpersonen. Damit wächst die Liste von sicheren Schweizer Dropbox-Alternativen weiter.

blooDataspace beinhaltet alle relevanten Funktionen rund um die Themen Content-Sharing, Datensicherheit und Client-Synchronisation. So bietet die Lösung eine verschlüsselte Dateiablage sowie einen SSL-verschlüsselten Dateitransfer. Zudem unterstützt sie den sicheren und schnellen Austausch von Daten über öffentliche Up- und Downloadlinks (optional passwortgeschützt).

Nebst der Möglichkeit, über Webbrowser und verschiedene Desktop-Clients auf blooDataspace zuzugreifen, steht der Content-Sharing-Service auch mobilen Devices zur Verfügung. Unterstützt werden dabei alle relevanten Betriebssysteme wie Android, iOS, Blackberry und Windows Phone. Die nahtlos skalierbare Lösung adressiert die Bedürfnisse kleiner Unternehmen mit wenigen Usern ebenso wie die Anforderungen von Enterprises und Service-Providern mit mehr als 100'000 Nutzern.

Der Dienst der Klotener ist ab 7 Franken pro Monat erhältlich und bietet dabei für einen Nutzer 2 Gigabyte Platz in der Cloud. Wer 10 Gigabyte benötigt, zahlt 15 Franken im Monat. Das Angebot für Arbeitsgruppen umfasst 50 Gigabyte Speicher und kostet ab 5 Nutzern 230 Franken monatlich.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.