Amazon senkt Preise für Cloud-Services

Tiefere Kosten und neue Optionen für Datenzugriffe: Amazon Web Services verändert die Preisstruktur für seine Cloud-Angebote.

» Von Karin Weinmann, 24.11.2016 09:15.

weitere Artikel

Bildergalerie

Amazon Web Services (AWS) senkt die Preise für seine beiden Cloud-Services S3 Standard Storage und Glacier Storage per 1. Dezember 2016. Für die EU-Region Frankfurt, zu der auch die Schweiz zählt, beträgt die Reduktion für S3 rund 24 Prozent. 

Die Preisstruktur für S3 wird zudem vereinfacht. Statt wie bisher sechs bietet AWS nur noch drei Preismodelle: bis zu 50 Terabyte, 51 bis 500 Terabyte und mehr als 500 Terabyte. Die Preise bewegen sich neu zwischen 0.0245 und 0.0225 US-Dollar pro Gigabyte und Monat.

Neue Retrieval-Optionen

Zudem gibt AWS bekannt, für den Langzeit-Speicherservice Glacier zwei neue Optionen für den Zugriff auf die gespeicherten Daten zu lancieren.

Für Anwenderfirmen, bei denen Geschwindigkeit eine grosse Rolle spielt, gibt es nun die Option beschleunigter Zugriff (Expedited Retrieval). Die Daten stehen typischerweise innerhalb einer bis fünf Minuten zu Verfügung.

Als Beispiel nennt Jeff Barr, Chief Technology Evangelist bei AWS, in einem Blogpost Kunden in der TV-Industrie: «Wenn eine dringende Situation erfordert, dass sie bestimmtes Filmmaterial wiederauffinden müssen, zählen Minuten. Sie benötigen einen schnellen und kosteneffzienten Zugang zum archivierten Material.» Andere Beispiele sind Anwender aus der Gesundheitsbranche, die sofort Zugang zu Patientendaten benötigen. 

Unternehmen, die ihre Zugriffe vorausplanen können, erhalten ebenfalls neue Möglichkeiten: Bei der Standardoption stehen die Daten wie bisher innerhalb von drei bis fünf Stunden zu Verfügung. Neu ist die um rund 75 Prozent günstigere Bulk-Option, bei der Datenzugriffe fünf bis zwölf Stunden dauern.

«Die Bulk-Option eignen sich für Kunden, die innerhalb eines Tages auf grosse Datenmengen zugreifen müssen, und bereit sind, für signifikante Kostenreduktionen einige zusätzliche Stunden Wartezeit auf sich zu nehmen», schreibt Barr.

Werbung

KOMMENTARE

Dirck Deck: 24-11-16 10:12

Eine Firma, die es seit vielen Monaten nicht schafft ihre Webseite frei von Betrügern zu kriegen, die Käufer bei hochpreisigen Angeboten um viel Geld betrügen, meine Daten anvertrauen?
Ganz bestimmt....

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.