Wegen IT-Umstellung: Walliser erhalten Steuerunterlagen später

Wegen dem Ersatz des Informatiksystems aus den 1970er Jahren erhalten die Walliser Steuerpflichtigen heuer ihre Unterlagen einen Monat später.

» Von SDA , 25.01.2017 14:56.

weitere Artikel

Bildergalerie

Die Walliser Steuerpflichtigen erhalten die Unterlagen mit der Steuererklärung in diesem Jahr einen Monat später. Grund dafür ist die Einführung eines neuen Informatiksystems.

Die Frist zur Einreichung der Steuererklärung wurde ebenfalls um einen Monat verschoben, von Ende März auf Ende April, wie der Kanton Wallis am Mittwoch mitteilte. Mit dem neuen EDV-System wird das bisherige System aus den siebziger Jahre ersetzt.

Nach Angaben des Kantons bringt das neue System mehr Effizienz und mehr Datensicherheit. Die budgetierten Kosten von 18,3 Millionen Franken wurden eingehalten.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.