Verizon tätigt erneut Milliardenübernahme

Der US-amerikanische Fernmelderiese Verizon ist erneut auf Einkaufstour. Nach Yahoo schnappt sich der Konzern Fleetmatics, einen Spezialisten für die Verwaltung von Fahrzeugflotten.

» Von SDA , 02.08.2016 07:23.

weitere Artikel

Der US-Telekomkonzern Verizon setzt seine Einkaufstour fort. Er übernimmt die auf Fuhrpark-Management spezialisierte Softwarefirma Fleetmatics für 2,4 Milliarden Dollar.

Verizon kündigte am Montag an, man werde 60 Dollar pro Fleetmatics-Aktie zahlen und damit einen Aufschlag von rund 40 Prozent zum Schlusskurs vom Freitag. Der Deal soll im vierten Quartal 2016 über die Bühne gehen.

Verizon hatte erst kürzlich erklärt, das Kerngeschäft des Internet-Pioniers Yahoo für knapp fünf Milliarden Dollar zu übernehmen. Da der Markt für Smartphones und mobile Geräte immer gesättigter wird, suchen Verizon und Hauptrivale AT&T nach neuen Einnahmequellen.

Nun verstärkt sich der Konzern auf dem Gebiet der Vernetzung von Fahrzeugen. Fleetmatics entwickelt Software für die Verwaltung von Fahrzeugflotten, die Nutzern dabei helfen, den Ort, Benzinverbrauch, Geschwindigkeit und Kilometerstand von Fahrzeugen abzulesen.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.