Ubers DACH-Chef wechselt zu Zürcher Think-Tank

Rasoul Jalali, Leiter der DACH-Region bei Uber, verlässt das Unternehmen. Er wechselt per August zur Schweizer Ideenschmiede Pegasus Digital.

» Von Luca Perler , 14.06.2017 11:55.

weitere Artikel

Der Leiter der DACH-Region bei Uber, Rasoul Jalali, verlässt das Unternehmen. Im August wechselt er zur Schweizer Ideenschmiede Pegasus Digital, wie die Firma in einer Medienmitteilung schreibt. Dort wolle er «neue, digitale Geschäftsmodelle aufbauen und lancieren». Er wird Mitglied des Verwaltungsrates und engagiert sich als Miteigentümer.

Seit 2014 war Jalali bei Uber tätig. Zuletzt hatte er beim Fahrdienstvermittler die Leitung des deutschen, österreichischen und schweizerischen Marktes inne. Der 35-Jährige studierte ursprünglich Maschinenbau an der ETH Zürich und arbeitete anschliessend als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group sowie bei Arthur D. Little.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.