Steuerverwaltung: SuisseTax unterstützt automatischen Informationsaustausch

Die Eidgenössische Steuerverwaltung hat auf ihrem Online-Portal SuisseTax die erste Funktion für den automatischen Informationsaustausch (AIA) zur Verfügung gestellt. Meldende schweizerische Finanzinstitute können dort ihre Registrierungspflicht wahrnehmen.

» Von Jens Stark , 21.03.2017 14:35.

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Die gesetzlichen Grundlagen zum internationalen AIA sind in der Schweiz am 1. Januar 2017 in Kraft getreten, so dass im Jahr 2018 mit ausgewählten Partnerstaaten ein erster Datenaustausch erfolgen kann. Meldende schweizerische Finanzinstitute (Einlageninstitute, Verwahrinstitute, Investmentunternehmen oder spezifizierte Versicherungsgesellschaften) müssen sich bis Ende 2017 bei der ESTV für den AIA registrieren.

Die Registrierung erfolgt ausschliesslich über das Portal ESTV SuisseTax auf der Webseite der ESTV (www.estv.admin.ch). Eine Registrierung mittels Papier-Formular oder Brief ist nicht möglich. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung des Registrierungsprozesses findet sich auf der Webseite der ESTV.

Mit der Aufschaltung von ESTV SuisseTax sei ein weiterer wichtiger Schritt zur Umsetzung des internationalen AIA in der Schweiz getan, heisst es in einer Mitteilung der ESTV. Mit der Registrierung als meldendes Finanzinstitut sei jedoch noch kein Datenaustausch verbunden. Gemäss der Behörde ist vorgesehen, dass ab Sommer 2017 die Einreichung von AIA-Meldungen durch die Finanzinstitute bei der ESTV zu Testzwecken möglich sein wird. Die ESTV werde darüber zu gegebener Zeit informieren.

Das Portal ESTV SuisseTax ist in die E-Government-Landschaft der ESTV eingebettet. Bisher können Firmen die Mehrwertsteuer sowie Rückerstattungsanträge der Verrechnungssteuer über das Portal abwickeln.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.