Serge Adam übernimmt Dimension Data Schweiz

Der IT-Dienstleister Dimension Data Schweiz hat einen neuen Landeschef. Serge Adam übernimmt die Leitung von Daniel Scoziero, der sich einer neuen Herausforderung stellen will.

» Von Mark Schröder , 01.11.2016 10:31.

weitere Artikel

Serge Adam übernimmt per 1. November 2016 die Funktion als Country Manager von Dimension Data Schweiz. Wie das Unternehmen erklärt, tritt Adam die Nachfolge von Daniel Scoziero an, der während rund 14 Jahre für den Lösungsanbieter tätig war. Scoziero will sich einer neuen Herausforderung stellen, heisst es auf Anfrage.

Adam wechselt vom Kommunikationsspezialisten Sonus Networks, wo er als Vice President EMEA tätig war. Der 51-Jährige blickt auf diverse internationale Führungspositionen bei unter anderem Cisco, Orange Business Services und Tandberg zurück. Er startete seine berufliche Karriere bei IBM Schweiz, unter anderem als Projektleiter und Sales Team Leader für kommerzielle Netzwerke. Adam besitzt einen Studienabschluss in Wirtschafts- und Computerwissenschaften der Universität Genf.

Per sofort wird Adam am Schweizer Hauptsitz von Dimension Data in Crissier VD stationiert sein. In seiner neuen Funktion rapportiert er direkt an Roberto Del Corno, Chief Operating Officer Europe bei Dimension Data. «Im Fokus meiner Tätigkeit wird einerseits die weitere Fortführung des Wachstums bei unseren Kernlösungen sein. Andererseits wird der beschleunigte Weiterausbau unserer strategischen Wachstumspositionen im Data-Center-, ITaaS- und Enterprise-Services-Bereich ein Schwerpunkt sein», sagt Adam laut einer Mitteilung.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.