SAP Schweiz wächst um 6,2 Prozent

Im Geschäftsjahr 2012 erzielte SAP Schweiz erneut ein starkes Wachstum. Mit einem Umsatz von 732 Millionen Schweizer Franken lagen die Umsatzerlöse akquisitionsbereinigt 6,2 Prozent über dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2011.

» Von Jens Stark , 23.01.2013 08:43.

SAP ist auch 2012 in der Schweiz gewachsen

weitere Artikel

Der Umsatz mit Software und Software-bezogenen Services stieg übernahmebereinigt um 6,9 Prozent auf 550 Millionen Schweizer Franken. Mit einem zweistelligen Wachstum im Software-Neugeschäft konnte SAP das Marktwachstum eigenen Angaben zufolge übertreffen und Marktanteile hinzugewinnen. Auf grosses Interesse stiessen Firmenanagaben zufolge insbesondere die Entwicklungen mit der In-Memory-Technologie SAP HANA, Anwendungen auf Cloud-Basis und Lösungen für die Mobilität. Auch bei den «klassischen» Business-Lösungen konnte SAP Schweiz weitere Marktanteile gewinnen. Die Zahl der Mitarbeitenden stieg in der Schweiz von 600 auf 617.

In-Memory-Technologie und Cloud-Anwendungen im Aufschwung

Als starker Wachstumstreiber erwies sich laut dem Softwarehaus SAP HANA. Eine schnell wachsende Zahl von Unternehmen aller Grössenklassen und aus allen Branchen setzte 2012 auf Lösungen mit der In-Memory-Technologie. Dazu zählen unter anderen Zürich Versicherungs-Gesellschaft, Roche Diagnostics, die Ypsomed Gruppe und Ivoclar Vivadent. Zu diesem Erfolg hat nicht zuletzt das weltweit erste HANA Customer Lab in Regensdorf beigetragen. Es hilft Schweizer Kunden bei der Einführung von SAP HANA.

Auch das Geschäft mit Cloud-Anwendungen lief laut SAP gut. SAP Business ByDesign habe sich als ERP-on-Demand-Gesamtlösung für mittelständische Unternehmen etabliert – nach dem Roll-out 2012 insbesondere auch in der französischen Schweiz. Zu den neuen Kunden in der Romandie gehört BG Ingénieurs Conseils, die in den nächsten Jahren mehrere hundert Anwender mit SAP Business ByDesign ausrüstet und dadurch die Betriebsabläufe optimiert. Ebenfalls für Business ByDesign entschieden hat sich die weltweit tätige Hilti. Auch mit SuccessFactors konnte SAP in der Schweiz namhafte Cloud-Kunden gewinnen, drunter Nestlé und Swiss Re. Weiterhin auf guten Zuspruch stossen laut SAP analytische Geschäftsanwendungen und Mobillösungen.

Auch für 2013 gibt sich SAP optimistisch: Man sei mit einer breiten Palette von innovativen Technologien und Lösungen bestens aufgestellt, um 2013 weiterhin auf Wachstumskurs zu segeln, heisst es. Eine zentrale Rolle spiele dabei die «SAP Business Suite powered by SAP HANA».

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds