SSDs werden günstiger - aber bleiben teuer

Die Preise für Festplatten sind nach der Flutkatastrophe in Thailand nur langsam wieder gesunken. Derweil werden SSDs immer günstiger. Das deutsche Preisvergleichsportal Idealo hat die Preisentwicklungen untersucht.

» Von Hannes Weber , 21.11.2012 15:03.

Das deutsche Preisvergleichsportal Idealo hat untersucht, wie sich die Preise von Festplatten (HDDs) und SSD-Speichern in den letzten 18 Monaten entwickelt haben. Anlass für die Studie war die Flutkatastrophe in Thailand vom Oktober 2011, welche die HDD-Preise weltweit in die Höhe schnellen liess, weil rund die Hälfte aller weltweiten Festplattenproduktionsanlagen in Thailand stehen.

Preise erholen sich nur langsam

Idealo kommt zum Schluss, dass die HDD-Preise aktuell immer noch deutlich über dem Niveau von vor der Flutkatastrophe liegen. Dies, obwohl sich die Industrie laut iSuppli wieder vollständig vom Unglück erholt hat. Idealo untersuchte die Preisentwicklung der 50 meistgeklickten HDDs auf seinen Preisvergleichsseiten in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien und Österreich (in der Schweiz betreibt Idealo noch keine entsprechende Seite). Nachdem die Preise vom dritten zum vierten Quartal 2011 aufgrund der Flut durchschnittlich um 70 Prozent angestiegen waren, erholten sich die Preise zwar im aktuellen Jahr wieder. Allerdings lagen sie im dritten Quartal 2012 immer noch um 47 Prozent höher als vor der Flutkatastrophe, so Idealo.

Ein kurzer und keinesfalls wissenschaftlicher Blick auf Toppreise.ch zeigt, dass die Preise für Festplatten auch hierzulande immer noch über dem Niveau von vor der Flut liegen, allerdings nicht ganz so extrem wie von Idealo beschrieben. Mit ein Grund für das immer noch relativ hohe Preisniveau sieht Idealo in den Fusionen der grössten Festplattenhersteller Seagate und Samsung, respektive Western Digital und Hitachi. Sämtliche 50 untersuchten Top-Produkte stammten von einem dieser Hersteller – der fehlende Konkurrenzdruck ermögliche es ihnen, die Preise hoch zu halten.

Lesen Sie auf der nächsten Seite:  SSD-Preise sinken kontinuierlich

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.