Googles neue Zürcher Büros

Google hat neue Büros in Zürich bezogen. Ein Einblick.

» Von Fabian Vogt , 17.01.2017 13:31.

Bildergalerie

2004 startete Google Schweiz mit zwei Mitarbeitern am Zürcher Limmatquai und wechselte im März 2008 ins Hürlimann-Areal. Mittlerweile ist auch dieser Standort zu klein geworden. Deshalb bezieht Google heute neue Büros in der alten Sihlpost. Die Büroräumlichkeiten in der Limmatstadt sollen einst Platz für bis zu 5.000 Mitarbeitende bieten. Das Team, welches im Sihlpost-Gebäude einzieht, ist verantwortlich für Google Calendar und Gmail, sowie die Cloud-Lösungen der G Suite für Unternehmen. Ab März sollen dann auch in der Europaallee neue Büros bezogen werden, der Hürlimann-Standort bleibt erhalten.

Einblick in die neuen Büros gibt es in unserer Bildergalerie.

Am Eröffnungsanlass im Sihlpost-Gebäude waren nebem dem Google Switzerland Country Director Patrick Warnking weitere Google-Persönlichkeiten vetreten. Der Baselbieter Urs Hölzle, Senior Vice President of Technical Infrastructure von Google, gehört zu den Google Urgesteinen und hat damals massgeblich dazu beigetragen, dass Google nach Zürich kam. Er plauderte am Eröffnungsanlass aus dem Nähkästchen und verriet, dass die erste Zürcher Büroeröffnung 2004 ein Wagnis und die erste Zeit im Googlebüro am Limmatquai ziemlich chaotisch war. Doch das Wagnis hat sich gelohnt, denn mittlerweile beherbergt Zürich das grösste Google Entwicklungszentrum ausserhalb der USA.

«Als Schweizer freut es mich zu sehen, wie sich alles entwickelt hat. In etwas mehr als 10 Jahren ist Google Schweiz zum lokal verankerten Unternehmen gewachsen. Die über 2000 Mitarbeitenden hierzulande arbeiten an Diensten, die den Menschen auf der ganzen Welt ihren Alltag erleichtern», kommentiert Urs Hölzle die Investition in den Standort Zürich.

Zentrum für maschinelles Lernen

Zudem entsteht in Zürich ein Kompetenzzentrum für das Zukunftsthema maschinelles Lernen. Google bekräftigt so die Bedeutung des Standortes Schweiz als internationalen Ausgangspunkt für die digitale Transformation. Sie arbeiten an Diensten, die den Menschen auf der ganzen Welt ihren Alltag erleichtern. Die Internetdienste Google Search, Maps, Calendar, YouTube sowie Gmail haben ihr Zuhause schon länger in Zürich.

Bereits seit Juni 2016 hat das neu geschaffene Google Europe Research Team seinen Sitz in Zürich. Das Forschungsteam arbeitet am Zukunftsthema maschinelles Lernen mit einem Fokus auf natürliche Spracherkennung und -wiedergabe. Die erarbeiteten Grundlagen fliessen in Dienste wie Google Assistant, Google Photos oder Google Translate ein.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.