Rolf Werner neuer Head of Central Europe bei Fujitsu

Rolf Werner wird neuer Head of Central Europe bei Fujitsu: In dieser Position übernimmt er die Verantwortung für die Geschäfte in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz.

» Von Patrick Hediger , 26.01.2016 15:00.

weitere Artikel

Dr. Rolf Werner wird neuer Head of Central Europe bei Fujitsu: In dieser Position übernimmt er die Verantwortung für die Geschäfte in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz. Die derzeitigen Leiter der Region Central Europe, Rupert Lehner und Heiner Diefenbach, werden künftig andere Aufgaben im Konzern übernehmen: Rupert Lehner wird die europaweite Leitung des neuen Enterprise Plattform Services-Bereich innehaben. Heiner Diefenbach wird weiterhin den Ausbau des Service-Geschäfts, insbesondere rund um Unternehmensanwendungen, in der Region Central Europe vorantreiben.

Rolf Werner bringt umfangreiche Erfahrungen sowohl im Vertrieb als auch im Services-Umfeld mit, heisst es in einer Medienmitteilung. Bevor er zu Fujitsu kam, war Werner mehrere Jahre in verschiedenen Management-Positionen bei T-Systems tätig. Zuletzt verstärkte er seit Ende des Jahres 2013 die Geschäftsführung bei T-Systems Multimedia Solutions und verantwortete den Ausbau des Vertriebs und das Wachstum des Unternehmens national wie international. Weitere Stationen waren die Leitung der Geschäftsführung der französischen Tochter T-Systems France SAS, die Verantwortung für den Bereich Service für die Regionen Amerika, Europa, Nahost und Afrika sowie die Leitung der deutschen Vertriebsorganisation.

Rolf Werner: «Fujitsu ist mit seinem umfassenden Portfolio und seiner breiten Expertise prädestiniert dafür, Kunden auf dem spannenden Weg der digitalen Transformation zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund freue ich mich, meine langjährigen Erfahrungen im Services- und Digitalisierungs-Umfeld einzubringen und das Unternehmen zielstrebig und erfolgreich in die digitale Zukunft zu führen.»

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.