Microsoft: Schweizer Grosskundengeschäft unter neuer Leitung

Die neue Leiterin des Grosskundengeschäfts von Microsoft Schweiz heisst Simone Frömming.

» Von Jens Stark , 28.03.2017 14:35.

weitere Artikel

Microsoft Schweiz hat eine neue Leiterin des Grosskundengeschäfts (EPG). Sie übernimmt die Aufgabe am 1. April 2017 und tritt damit die Nachfolge von Jon Erni an, der vor Kurzem zum Leiter Public Sector ernannt worden war. Frömming stösst vom Cloud-Infrastrukturanbieter VMware Deutschland zu Microsoft Schweiz. Als Leiterin des Grosskundengeschäfts (EPG) Einsitz in die Geschäftsleitung und berichtet direkt an den CEO Marianne Janik.

Frömming ist seit über 25 Jahren in der ICT-Branche aktiv. Ihre Karriere lancierte sie in den 90er Jahren bei IBM Deutschland, wo sie 10 Jahre tätig war. Danach wechselte sie zu Ixos und Oracle, wo sie als Führungskraft im Vertrieb arbeitete. Nach vier Jahren als Geschäftsführerin beim Distributor Tech Data Deutschland und verschiedenen internationalen Managementpositionen bei T-Systems sowie der ABB-Tochter Ventyx wechselte sie 2014 als Country Manager zu VMware Deutschland. Simone Frömming studierte Betriebswirtschaft an der Leibniz Universität in Hannover. Die deutsche Staatsbürgerin lebt mit ihrem Mann und den beiden erwachsenen Kindern in Zürich und München.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.