Förderorganisation «Crypto Valley Association» in Zug gegründet

In Zug hat sich eine Vereinigung zur Förderung von Blockchaintechnologie und Kryptowährungen formiert. Der Organisation gehören unter anderem die UBS, PwC, Thomson Reuters und die Universität Luzern an.

» Von sda / lp, 01.03.2017 17:27.

weitere Artikel

Zur Förderung der Blockchaintechnologie und Kryptowährungen wie Bitcoin haben mehrere Unternehmen in Zug die «Crypto Valley Association» gegründet.

Der Vereinigung gehören sowohl Grossunternehmen als auch Start-ups an – darunter die UBS, PricewaterhouseCoopers, Thomson Reuters, ConsenSys, Luxoft oder Monetas. Auch Institutionen wie der Kanton Zug und die Universität Luzern unterstützen die Organisation, teilte Crypto Valley auf seiner Webseite mit. Ziel der Vereinigung sei die Stärkung des Schweizer Standorts und dessen Blockchain-Ökosystems.

Als Präsident der «Crypto Valley Association» wurde der ehemalige UBS-IT-Chef Oliver Bussmann bekanntgegeben.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.