Digitecs neues Zentrallager: «Andere brauchen für sowas mehr als zwei Jahre»

» Von Simon Gröflin , 20.09.2017 11:45.

weitere Artikel

Bildergalerie

Das automatische Hochregallager

Als Partnerfirma bei der 18 Meter hohen Roboteranlage war das niederländische Logistikunternehmen Vanderlande beteiligt. Die elf Roboter greifen im automatischen Hochregellager nach den Bestellungen der Kunden und verteilen sie auf eine weitere, grosse Konsolidierungshalle, in der die Artikel gesammelt und verpackt werden. «Mit dem Um- und Ausbau sind wir bereit für eine Verdoppelung des Versandvolumens», sagt Boha. Digitec Galaxus werde aber schon in wenigen Jahren weitere Lagerkapazitäten schaffen müssen.

Zu einem Stellenabbau kam es infolge der Automatisierung nicht, versichert man uns. Sogar weitere Einstellungen seien geplant. Gegenwärtig beschäftigt das Unternehmen, das zu 70 Prozent der Migros gehört, gut 1100 Mitarbeitende, davon rund 300 in der Logistik in Wohlen.

Führung durchs ausgebaute Lager

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.