Die SwissID kommt – auch ungefragt

Die Post und die SBB lancieren die SwissID. Der Identitätsnachweis wird für den Endkunden kostenlos sein. Allerdings haben sie als Kunden von Post und SBB auch keine andere Wahl.

» Von Mark Schröder , 16.05.2017 17:25.

weitere Artikel

Die Schweizerische Post und die SBB verteilen ab dem Herbst eine digitale Identität an alle ihre Kunden. Dafür lancierten die Unternehmen am Dienstag in Bern die «SwissID». Der Identitätsnachweis soll vom Gemeinschaftsunternehmen SwissSign betreut werden und von den Endverbrauchern kostenlos bezogen werden können. 

Die Kehrseite der Medaille: SwissID ersetzt laut SwissSign-CEO Markus Naef sowohl das Post Login als auch die Identitätsinformationen für den SwissPass. Wer eines oder beides besitzt, dem wird automatisch eine SwissID ausgestellt. Alle anderen Interessenten müssen (können) sich auf einer speziellen Webseite für eine SwissID registrieren. Auch hier gratis.

Kritische Masse erreichen

Bisherige Schweizer Identitätsnachweise krankten an zu wenig Anwendungsfällen, fehlendem Benutzerzuspruch und hohen Kosten. Das vom Bund mit Millionenbeträgen bezuschusste Projekt SuisseID verzeichnet heute nur «über 100'000 User», wie Naef an einem Medienanlass zur Lancierung der SwissID sagte. «Mit den Kunden der Post und den SBB kommen wir sehr leicht auf die kritische Masse.» Voraussichtlich im ersten bis zweiten Quartal 2018 soll eine adäquate Anzahl an Kunden erreicht sein. Dafür werden im Herbst zunächst die Post-Logins migriert und anschliessend 2018 die SwissPass-Kunden. Naef betonte, dass es keine Alternative gibt.

Für SBB-CIO Peter Kummer bedeutet die Umstellung, dass er und seine Informatik-Kollegen künftig keine Kundenidentitäten mehr verwalten müssen. «Der SwissPass bekommt neuen Identitäts-Provider. Was bis anhin die SBB-IT geleistet hat, übernimmt neu SwissID», sagte er an dem Anlass. Der neue Dienst hat für Kummer das Potenzial, mindestens der Hälfte der Schweizer Bevölkerung, also vier Millionen Verbraucher, zu erreichen. 

Nächste Seite: Geld verdienen mit der SwissID

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.