Bitcoin hat sich entzweit

» Von Luca Perler , Alexandra Lindner, 03.08.2017 12:30.

weitere Artikel

Auch User profitieren

Weil die beiden Blockchains bis zum Split identisch sind, profitieren auch Coin-Besitzerinnen und -Besitzer von der Bitcoin-Teilung. Wer am Stichtag etwa im Besitz von zwei Bitcoins war, hält nun automatisch auch zwei Bitcoin-Cash-Einheiten auf der neuen Blockchain. Das bedeutet aber nicht, dass sich das vorhandene Guthaben plötzlich wie von selbst verdoppelt hat. Der Kurs der traditionellen Bitcoin hat sich mit 2769,61 $ (Stand 03.08.2017) trotz der Turbulenzen relativ stabil gehalten. Bitcoin Cash besitzt derzeit einen Wert von 448,82 US-Dollar. Die junge Kryptowährung hat sich damit laut Coinmarketcap aber bereits an dritter Stelle der gefragtesten virtuellen Zahlungsmittel eingereiht. Gehandelt wird Bitcoin Cash unter anderem an den Börsen ViaBTC, Bitfinex oder Kraken.

Wie sich dieser Kurs in Zukunft entwickelt, wird sich zeigen. Da Kryptowährungen jedoch spekulativ sind und die Nachfrage den Preis bestimmt, hängt die jeweilige Preisentwicklung stark vom Interesse am Bezahlmittel ab. Sollte es Bitcoin Cash nicht schaffen, Miner, Investoren und nicht zuletzt Nutzer von sich zu überzeugen, kann dies das schnelle Ende der Währung bedeuten. Ebenso denkbar ist aber auch eine gegenteilige Entwicklung. Wenn es Bitcoin Cash gelingen sollte, sich als vertrauenswürdige, stabile und allgemein akzeptierte Währung zu präsentieren, könnte es zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten für die traditionelle Bitcoin-Währung werden.

Für Anleger und Händler von Bitcoin ist es ratsam zunächst abzuwarten bis sich die Situation einigermassen beruhigt hat. Die Krypto-Börse Coinbase hatte allerdings schon vor einigen Tagen angekündigt, es gebe keine Pläne Bitcoin Cash zu unterstützen. Man werde weiterhin nur eine Bitcoin-Variante unterstützen und das sei eben die traditionelle.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.