Beste Nachwuchshacker der Schweiz gefunden

Der Verein Swiss Cyber Storm hat die besten Junghacker der Schweiz gesucht - und gefunden. Es soll sich nicht nur um die besten Technikcracks, sondern auch die Teilnehmer mit der besten Sozialkompetenz handeln

» Von Fabian Vogt , 14.09.2015 11:33.

weitere Artikel

Vom vergangenen Freitag bis gestern Sonntag fanden sich im Campus Sursee 17 junge Hacker ein, um im Rahmen des Schweizer Finals der «European Cyber Security Challenge 2015» in gesicherte Computersysteme einzudringen. Für den organisierenden Verein Swiss Cyberstorm waren die Teilnehmer die besten Junghacker der Schweiz, die unter sich die Schweizer Meister ausmachen sollten. Davon gibt es gleich zehn:

In kleinen Teams mussten die jungen Hacker unter Zeitdruck Sicherheitslücken in Webanwendungen finden, verschlüsselte Dokumente knacken oder sich Zugang zu einem geschützten System ergattern. Doch nicht nur das technische Geschick wurde bewertet: In die Gesamtbeurteilung flossen auch Soft Skills wie Teamfähigkeit oder Präsentationsstil ein. «Es reicht nicht, ein Sicherheitsproblem nur zu finden. Eine Lösung im Team zu erarbeiten und nach aussen kommunizieren zu können ist für einen ‹guten Hacker› genauso wichtig», erklärt Ivan Bütler, Jurymitglied und Inhaber der IT-Sicherheitsfirma Compass Security.

Unter den zehn Siegern sollen gemäss SwissCyberstorm «nicht nur die besten Technik-Cracks, sondern auch Teilnehmer mit der besten Sozialkompetenz sein». Die Schweizer Meister haben sich gleichzeitig für das Europäische Finale des Wettbewerbs qualifiziert, welches am 21. Oktober im KKL Luzern stattfinden wird. Dort gilt es für die Jugendlichen, ihre Fähigkeiten gegen Teams aus Deutschland, Österreich, England, Spanien und Rumänien unter Beweis zu stellen.

Hacking scheint auf dem Vormarsch zu sein: «Als wir vor drei Jahren den ersten Wettbewerb durchführten, hatten wir Mühe, genügend Teilnehmer zu finden. Dieses Jahr meldeten sich über 200 Personen für die Online-Qualifikation an», erläutert Bernhard Tellenbach, Präsident des durchführenden Vereins Swiss Cyber Storm. Bedingung für die Teilnahme am Wettbewerb war, noch keine abgeschlossene höhere Ausbildung im Bereich Informatik zu haben.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.