Huaweis erstes Matebook erhältlich

Ab sofort ist Huaweis erstes Notebook mit der Modellbezeichnung Matebook X auch in der Schweiz verfügbar. Der Windows-10-Pro-Laptop kostet 1800 Franken.

» Von Simon Gröflin , 25.09.2017 06:30.

weitere Artikel

Das erste Huawei-Matebook im Aluminiumgehäuse ist nun auch in der Schweiz erhältlich. Bei uns lautet die Modellbezeichnung des MacBook-Konkurrenten Matebook X. Gerne wirbt man in der Mitteilung mit den dünnen (Dicke: 1,3 cm) und leichten Merkmalen (Gewicht: 1,1 kg). Der Mobilrechner verfügt über ein 13,3-Zoll-Display im 3:2-Format, das mit einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln punkten kann.

Der Windows-10-Pro-Laptop schlägt jedoch mit einem stattlichen Preis von rund 1800 Franken zu Buche. Allerdings gibt es mit dem aktuellen Zweikern-Intel-Core-i7-Prozessor genug Allround- und Office-Leistung. Dank einer hauseigenen Kühlungstechnologie soll dieser gänzlich ohne Lüfter auskommen, was jedoch bei der sparsameren U-Serie (i7-7200U) nicht ganz verwundert.

Speicherseitig sind ein 512-GB-SSD und 8 GB RAM an Bord. Vorhanden sind überdies ein 5449-mAh-Akku und eine frontseitige 1-Mpx-Kamera. Ins drahtlose Netz bucht sich das Notebook nach den aktuellen Standards (801.11ac und Bluetooth 4.1) ein. Ebenfalls angeboten werden, ausser eines DVD-Laufwerks, zwei USB-3.1-Typ-C-Anschlüsse sowie ein Docking-Port.

Das Huawei Matebook X ist ab sofort zu einem Strassenpreis von 1799 Franken in Grau bei Digitec und Melectronics erhältlich.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.