Universelles Ladekabel für Android und iPhone

Ein neuartiges USB-Ladekabel eignet sich dank eines Hybridsteckers sowohl für Apple-Geräte mit Lightning-Anschluss als auch für Android-Smartphones und -Tablets mit MicroUSB-Buchse.

» Von Stefan Kuhn, 02.03.2016 15:00.

Bleiben Sie informiert mit unserem täglichen IT-Newsletter.

Während Apple für seine iPhones und iPads den proprietären Lighning-Anschluss verwendet, kommt in der Android-Welt derzeit meist noch der MicroUSB-Anschluss zum Einsatz. Wer ein iPhone und ein Android-Tablet nutzen will, der muss unterwegs also zwei Ladekabel mit dabei haben. Oder er greift zum LMcable, das beide Welten miteinander vereinen soll.

Auf der einen Seite des LMcable befindet sich ein normaler USB-Typ-A-Stecker für den USB-Port des Steckernetzteils oder PCs. Auf der anderen Seite kommt ein neuartiger Hybridstecker zum Einsatz, der auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Lighning-Stecker aussieht. Dieser Stecker lässt sich allerdings umdrehen - und dann auch am MicroUSB-Port von Android-Geräten verwenden.

Das ein Meter lange und robuste Kabel aus Halogen-freiem TPE unterstützt Datentransfers und Fast-Charging mit 2,4 A. Laut Hersteller eignet sich das LMcable für alle Geräte mit MicroUSB-Buchse sowie für die Apple-iPhones 5, 5C, 5S, 6, 6 Plus, 6s und iPhone 6s Plus. Weiterhin unterstützt werden die Tablet-Modelle iPad 4, iPad Air, iPad Air 2, iPad mini, iPad mini 2 und iPad mini 3.

Finanziert wird die Produktion des LMcable bis zum 31. März 2016 über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter, das Finanzierungsziel in Höhe von 5000 Australischen Dollar wurde aber bereits weit übertroffen. Der anvisierte Verkaufspreis liegt bei knapp 20 Franken. Die Auslieferung des universellen Ladekabels soll Mitte April 2016 erfolgen.

 

 

 

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.