iPhone 4S ist in der Schweiz gelandet

Es ist soweit: Ab sofort ist das aktuelle Apple-Smartphone iPhone 4S auch in der Schweiz verfügbar.

Das iPhone 4S ist in der Schweiz angekommen

weitere Artikel

Bildergalerie

Bildergalerie

Bildergalerie

Weitere Artikel im Dossier

» Von Harald Schodl , 28.10.2011 10:53.

Apples iPhone 4S ist per sofort auch hierzulande erhältlich. Trotz dem herbstlichen Wetter haben vor dem heutigen Schweizer Verkaufsstart wieder diverse helvetische Apple-Anhänger vor den Stores des iPhone-Herstellers ausgeharrt. Bevor etwa der Apple Store an der Zürcher Bahnhofsstrasse heute morgen seine Tore geöffnet hat, hatten rund 200 iPhone-Afficionados bereits eine Warteschlange gebildet. Wie der Tages-Anzeiger meldet, sind chaotische Zustände hierbei allerdings ausgeblieben. Die Apple-Store-Mitarbeiter sind dem Bericht zufolge auf den Ansturm vorbereitet gewesen. 

Achtung vor teuren Angeboten

Ohne Abo ist das iPhone 4S im Schweizer Apple Store ab 649 Franken erhältlich (16-GB-Modell). Die Schweizer Telekom-Anbieter Swisscom, Orange und Sunrise haben diverse Abo-Angebote geschnürt: Mit Abonnement ist das neue iPhone bereits ab einem Franken verfügbar. Es empfiehlt sich allerdings, die Angebote der helvetischen Telkos vorab genau unter die Lupe zu nehmen. Die Preisunterschiede sind teils eklatant, wie das Onlinevergleichsportal Comparis.ch herausgefunden hat. 

Generell sollte man sich beim Kauf eines iPhone 4S nicht von einem günstigen Gerätepreis in Verbindung mit einem Abo blenden lassen. «Es lohnt sich, die Tarife zu vergleichen, um daraufhin Monat für Monat Geld zu sparen», erklärte unlängst Ralf Beyeler, Telekom-Experte bei Comparis.ch. Interessant ist, dass man ohne Kombiangebot die Geldbörse schonen kann: Wer sich das iPhone 4S also zum Vollpreis bei Apple selbst kauft und dazu ein günstiges Angebot von einem Billiganbieter nutzt, fährt in allen Fällen sehr günstig.

Verkaufsschlager

Das iPhone 4S ist seit dem 14. Oktober 2011 bereits in den USA, Australien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Japan und Kanada erhältlich. Am ersten Wochenende hat Apple mehr als vier Millionen der neuen Smartphones verkauft und damit eine neue Rekordverkaufsmarke gesetzt. Vom Vorgängermodell, dem iPhone 4, konnte Apple im Sommer 2010 am ersten Wochenende 1,7 Millionen Stück absetzen.

Was das iPhone 4S in der Praxis taugt, lesen Sie in diesem umfangreichen Test auf Computerworld.ch.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

MiniAds