Splashtop - von Null auf Internet

Asus stellt ein Mainboard vor, das zum Starten des Browsers oder von Skype kein Betriebssystem benötigt.

Mainboard P5E3 Deluxe

» Von Bruno Habegger, 09.10.2007 11:52.

Das Mainboard P5E3 Deluxe enthält mit Express Gate ein innovatives Feature. Gleich nach dem Start des PCs hat der Anwender die Wahl, ob er den Rechner wie gewohnt booten oder ob er mit Express Gate innert Sekunden Zugriff auf Browser, Skype und Internet erhalten will.

Dahinter steckt Splashtop, ein System des US-Startups DeviceVM. Es handelt sich um ein Embedded Linux - ein virtuelles System, das ausschliesslich im RAM des Rechners läuft. Das System bildet eine sichere Umgebung zum Surfen und benötigt nur wenig Energie. Allerdings mit Einschränkungen: Dateien lassen sich weder öffnen noch speichern. Einzig das Anlegen von Bookmarks ist möglich. Über Updates will Asus künftig weitere Mini-Programme in Express Gate integrieren.

Auch die Hardware des P5E3 Deluxe kann sich sehen lassen. Das Mainboard basiert auf dem Intel-X38-Chipsatz. Es nimmt DDR3-RAM mit 1800 MHz Taktfrequenz auf. Ein eigenes Prozessor reguliert den Stromverbrauch. Weiter ist eine 802.11n-WLAN-Netzwerkkarte integriert. Das Mainboard kostet rund 450 Franken.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.