Schweizer SQL übernimmt Hardware-Handel von T-Systems

Die Schweizer Software-Integratorin SQL übernimmt in der Romandie die Bereiche Hardwarehandel und Systemsupport von T-Systems Schweiz.

» Von Alina Huber, 11.02.2008 12:35.

weitere Artikel

SQL hat im Auftrag ihrer österreichischen Mutter Infoniqa Holding die Kundenverträge sowie die Mitarbeiter von T-Systems im Handels- und Systemgeschäft in der Westschweiz übernommen. Die Aktivitäten wurden in eine neue Aktiengesellschaft eingebracht, die als 100-prozentige Tochter von SQL geführt wird. SQL und T-Systems Schweiz wollen zudem als Kooperationspartner zusammenarbeiten. Dabei wird die Zuger SQL Serviceleistungen im Auftrag von T-Systems erbringen. T-Systems Schweiz will sich in der Romandie künftig auf die Bereiche Outsourcing, Netzwerklösungen und ICT-Dienstleistungen konzentrieren.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.