Nestlé-Auftrag für IBM

IBM ist von Nestlé zu einem Hauptlieferanten von Konfigurations-, Entwicklungs- und Supportdienstleistungen gewählt worden. Der Blaue Riese war bereits an der Entwicklung der neuen Plattform beteiligt.

» Von , 19.03.2004 00:00. Letztes Update, 06.05.2005 12:38.

weitere Artikel

Mit einem "Globe Business Excellence Programm" möchte Nestlé ihre Geschäftsprozesse optimieren, harmonisieren und unternehmensweit einführen. Gleichzeitig will der Konzern seine Daten standardisieren und Geschäftsprozesse weltweit in einem einheitlichen System konsolidieren. IBM ist am Programm seit der Lancierung im Jahr 2000 beteiligt und hat Nestlé als Partner für Hardware, Software, Services und Beratungsdienstleistungen unterstützt. IBM wird dem Globe Business Technology Center in Vevey und den Nestlé Globe Centers in allen Teilen der Welt SAP-Konfigurations-, Entwicklungs- und Testdienstleistungen anbieten.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.