Flatrate für E-Books

Amazon führt derzeit angeblich Gespräche mit Verlegern über eine E-Book-Flatrate.

» Von idg , 13.09.2011 09:25.

weitere Artikel

Bleiben Sie informiert mit unserem täglichen IT-Newsletter.

Amazons Geschäftsmodell soll so aussehen, dass Kunden einen jährlichen Pauschalbetrag bezahlen und dafür unbegrenzten Zugriff auf die E-Books bekommen. Das berichtet das US-Wirtschaftsblatt Wall Street Journal.

Die Begeisterung der Verleger scheint sich jedoch in Grenzen zu halten. Zwar will Amazon anscheinend nur ältere Bücher im Rahmen seiner E-Book-Flatrate anbieten, doch die Verlagshäuser zieren sich. Amazon wird wohl nicht umhin kommen und erhebliche Lizenzgebühren an die Verlage zahlen müssen.

IT-Leiter & CIOs: 20 Minuten investieren

Fragen beantworten = Studienresultate und Event-Ticket erhalten.

An der Swiss-IT-Studie 2015 teilnehmen

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der IDG Communications AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.