Airlock kehrt zu Ergon zurück

Die Zürcher Ergon Informatik erwirbt von der österreichischen Phion Markenrechte und unbeschränkte Nutzungs- und Verwertungslizenz der Websicherheitslösung Airlock sowie gewisse Vermögenswerte und Verpflichtungen.

» Von Jens Stark, 01.04.2010 10:58. Letztes Update, 01.04.2010 11:00.

Ergon Informatik gibt bekannt, dass sie die Markenrechte und die unbeschränkte Nutzungs- und Verwertungslizenz der Web-Application-Security-Lösung Airlock von Phion per sofort übernimmt.

Das Abkommen wurde am 31. März 2010 unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Laut Ergon wird Airlock dank dem Kauf unter Schweizer Kontrolle weiterentwickelt und in eine eigene, unabhängige Zukunft geführt. 2009 ging Phion eine strategische Partnerschaft mit dem amerikanischen Unternehmen Barracuda Networks ein, was zu einem überlappenden Produktangebot führte. Barracuda und Phion werden ihr eigenes Produkt eigenständig weiterführen.

Das bisherige Airlock-Team wird als eigenständige Abteilung in Ergon integriert. Roman Hugelshofer übernimmt die Abteilungsleitung. Er ist bereits 2005 zur damaligen Seclutions gestossen und hat als Sales Director massgeblich zum Aufbau und Erfolg von Airlock beigetragen.

"Airlock hat seinen Ursprung bei Ergon und wird auch bei uns in vielen Projekten eingesetzt. Die Software hat sich in der Schweiz als De-facto-Standard zum Schutz von Webanwendungen etabliert", sagt Patrick Burkhalter, Geschäftsleiter von Ergon. "Gemeinsam mit den übernommenen Mitarbeitenden werden wir die bestehenden Kunden bei der Wartung unterstützen, Airlock weiterentwickeln und die Erfolgsgeschichte zusammen mit den bestehenden Vertriebs- und Integrationspartnern weiterführen."

 

Die Airlock-Odyssee im Zeitraffer

Bis 2002 - Entwicklung von Airlock bei Ergon.
2002 - Ergon gründet den Spin-off Seclutions für den Vertrieb und die Weiterentwicklung von Airlock.
2003 - Airlock gewinnt den Swiss Technology Award.
2006 - Seclutions wird in Visonys umbenannt.
2008 - Visonys wird durch die österreichische Phion übernommen.
2009 - Barracuda Networks geht mit Phion strategische Partnerschaft ein.
2009 - Barracuda Networks übernimmt Mehrheit an Phion.
2010 - Ergon kauft Marke, unbeschränkte Nutzungs- und Verwertungslizenz von Airlock sowie Vermögenswerte von Phion.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.