Studie: Schweizer Online-Shopping während der Arbeitszeit

» Von Jens Stark , 24.07.2017 09:12.

weitere Artikel

Bildergalerie

Die Analyse offenbart auch, dass die Einwohner der Schweiz an Arbeitstagen weitaus häufiger im Internet einkaufen als am Wochenende. Besonders populär ist Online-Shopping hierzulande am Montag: An diesem Tag finden übers Jahr gesehen fast 18 Prozent der Einkäufe statt. Am Samstag dagegen tätigen die Kunden von digitec und Galaxus weniger als 10 Prozent der wöchentlichen Online-Einkäufe. Ein Anteil von 14 Prozent entspräche dem Durchschnitt, wenn die Schweizer an jedem Wochentag gleich viel im Internet shoppen würden.

Vertrödeln die Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit?

Wer die Auswertung zum Online-Shopping-Verhalten sieht, wird sich fragen, ob die Schweizer Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit mit Einkäufen im Internet vertrödeln – sprich: ob das Online-Shopping der Angestellten auf Kosten der Arbeitgeber geht. Die Studienautoren können dies zwar nicht ausschliessen. «Wir gehen aber davon aus, dass die allermeisten Arbeitnehmer die Zeit, die sie mit dem Stöbern und Einkaufen im Internet verbringen, korrekt als Pausen verbuchen. Statt für Kaffee, Zigaretten, Social Media, Ferienplanung oder Klatsch und Tratsch nutzen die Schweizer ihre Pausen heutzutage einfach häufig fürs Shopping», wird in einer Mitteilung vermutet.

Nächste Seite: Setzt sich Mobile-Shopping durch?

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.