Smartwatches noch kein grosses Geschäft - trotz Samsung an der Spitze

Das Geschäft mit Smartwatches war letztes Jahr nicht derart lukrativ, wie sich das Firmen erhofften. Apples Einstieg ist darum für die Konkurrenz Fluch und Segen zugleich.

» Von Fabian Vogt , 13.03.2015 10:34.

weitere Artikel

Bildergalerie

Smartwatches waren diese Woche in aller Munde. Apple stellte ihre zu Beginn der Woche vor, Swatch gestern. Doch beide Unternehmen gehören in dem Bereich nicht zu den Early-Adopters, letztes Jahr gingen schon Millionen der intelligenten Uhren über die Ladentische. 

Die Smartwatch Group, eine Schweizer Interessensgemeinschaft, die sich dem Namen entsprechend mit Smartwatches beschäftigt, hat Absatzzahlen fürs Jahr 2014 veröffentlicht. Die Erhebungsmethode ist unklar, als Überblick ist die Studie aber hilfreich. Und mehr muss sie auch nicht sein, das Geschäft dürfte nach wie vor in den Kinderschuhe stecken. Letztes Jahr wurden 6,8 Millionen Smartwatches verkauf, das Potenzial dieses Marktes wird aber bereits in wenigen Jahren auf hunderte Millionen Stück geschätzt. So kann es sein, dass Samsung als Marktführer nur eine Momentaufnahme ist. Oder ist der Respektabstand auf die Konkurrenz bereits eine Tendenz?

Firma

HQ

Produktname

Units shipped 2014 ('000)

Marktvolumen (Mio. USD)

Marktanteil

Wachstum

Samsung

Südkorea

Gear line

1200

300

23%

+25%

Andere

79 Firmen

1185

178

26%

Lenovo

China

Moto 360

500

125

10%

Neu

LG

Südkorea

Lifeband Touch, LG G Watch (R)

420

97

7%

Neu

Pebble

USA

Pebble Watch, Pebble Steel

700

91

7%

+102%

Garmin

Schweiz

Vivofit, Vivosmart, Vivoactive and others

400

88

7%

+47%

Sony

Japan

Smartwatch 2/3, Core, SmartBand Talk

550

83

6%

+66%

Fitbit

USA

Force, Charge

600

72

6%

+22%

Withings

Frankreich

Pulse Ox, Activité

170

51

4%

Neu

Polar

Finnland

Loop, RC3, V800, M400

150

30

2%

+400%

Asus

Taiwan

ZenWatch

120

24

2%

Neu

Total

89 Firmen

6822

1291

100%

+82 %

Quelle: Smartwatch Group

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Lenovo und LG als Aufsteiger

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.