Mehr Stellenangebote in der Schweiz - auch wegen der IT

In der Schweiz ist die Zahl der Stellenangebote im vergangenen Monat um 5,8 Prozent gestiegen. Besonders stark war die Zunahme laut einer Studie unter anderem im IT-Bereich.

» Von SDA , 23.02.2016 15:07.

Gratis-Exemplar "Swiss Leader" sichern

Sie wollen Ihren ICT-Anbietern die Meinung sagen? Nutzen Sie jetzt Ihre Chance und bewerten Sie sie im Rahmen unserer Swiss IT Zufriedenheitsstudie.

Zur Swiss IT Zufriedenheitsstudie 2016

In der Schweiz ist die Zahl der Stellenangebote im vergangenen Monat um 5,8 Prozent gestiegen. Während die Deutschschweiz einen Zuwachs von 6,7 Prozent verzeichnete, stagnierte die Zahl der Stellenausschreibungen in der Westschweiz mit einem Plus von 0,3 Prozent.

Besonders stark war die Zunahme zwischen Mitte Januar und Mitte Februar in der exportorientierten Industrie, bei Pharmaunternehmen, dem Gesundheitswesen, der Finanzbranche sowie im IT-Bereich, wie der am Dienstag veröffentlichte Swiss Job Index des Personalberatungsunternehmens Michael Page zeigt.

Zürich und Nordwestschweiz profitieren stark

In der Nordwestschweiz und im Kanton Zürich sind diese Branchen besonders stark. Dementsprechend stieg die Zahl der ausgeschriebenen Stellen in diesen beiden Regionen mit Zuwächsen von 8,8 Prozent beziehungsweise 8,1 Prozent am stärksten.

Die Nachfrage nach Baufachleuten (+18,6 Prozent), Chemikern (+18,5 Prozent) und Forschern (+14,2 Prozent) legte im Vergleich zum Vorjahresmonat am stärksten zu. In der Regel ist der Februar der Monat mit den höchsten Zuwachsraten bei den ausgeschriebenen Stellen. Im Vergleich zum Februar 2015 mit einem Zuwachs von 4,4 Prozent fiel das Wachstum in diesem Jahr mit 5,8 Prozent etwas stärker aus.

Guter Start ins Jahr

Mit einem deutlichen Zuwachs der Stellenangebote in wichtigen, exportorientierten Branchen wie der Pharma-, Chemie-, MedTech- und Schwerindustrie fange das Jahr gut an, lässt sich Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page, in der Mitteilung zitieren. Zusätzlich rekrutierten Firmen jetzt für Stellen, deren Besetzung sich über das vierte Quartal 2015 hinaus verzögert hatte - wie etwa in den Bereichen Marketing-Kommunikation und Projektmanagement.

Der Index des Personalvermittlers misst die Zahl der ausgeschriebenen Vakanzen auf Unternehmens-Webseiten in der ganzen Schweiz.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.