Schlechter IT-Support: 223 Stunden Zeitverlust

» Von idg , 07.12.2012 10:10.

Schlechte Noten für Support-Qualität

Stephen Mann verweist in diesem Zusammenhang auch auf eine Forrester-Studie, in der Business-Bereiche und IT gebeten wurden, die Leistungen der IT zu bewerten. Egal ob bei «erledigt Projekte nach Zeit- und Budgetplan» oder «liefert qualitativ hochwertigen Support» - die Unternehmensseite vergibt miserable Noten. Etwa über Support für Endnutzer sprechen nur rund 35 Prozent der auf Unternehmensseite Befragten positiv - im Gegenzug loben sich hier knapp 60 Prozent der IT-Abteilungen selbst.

Den hohen Stellenwert von IT-Support zeigt auch, dass die IT-Beratung Gartner das Thema unter den zehn IT-Trends für die nächsten fünf Jahre sieht. Gartner-Analyst David Cappuccio beschreibt dies so: Angestellte erwarten vom IT-Support ihres Arbeitgebers mindestens so viel Unterstützung wie sie es für Consumer-orientierte Applikationen und Dienstleistungen gewohnt sind.

Traditionelle Serviceleistungen wie Training, IT-Sicherheit und Wissensmanagement sollten demnach selbstverständlich sein. Um auch zukünftig den Bedürfnissen und Erwartungen der Mitarbeiter gerecht zu werden, müssten Unternehmen in die Weiterentwicklung ihres IT-Supports investieren.

Werbung

KOMMENTARE

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.