Welcher Online-Storage ist der schnellste?

» Von Michael Kurzidim , 19.11.2014 08:30.

weitere Artikel

Die Sicherheitsfrage

Hohe Verfügbarkeit und sichere Übertragung ist die eine, Datensicherheit die andere Seite der Medaille. Alle Anbieter verschlüsseln die Daten und den Übertragungsweg nach dem Advanced Encryption Standard (AES) 256 und per Secure Socket Layer (SSL). Damit sind die Daten aber noch nicht vor dem Zugriff zum Beispiel von Drittmächten geschützt.

Beim Stichwort Patriot Act klingeln bei vielen Schweizern immer noch die Alarmglocken. Die Schweizer Online-Storage-Anbieter MyDrive und FileSync zücken deshalb gerne die Swissness-Karte und streichen heraus, dass sie die Daten ihrer Kunden ausschliesslich in Schweizer Rechenzentren vorhalten, auf die Dritte keinen Zugriff haben. Als Testsieger ist MyDrive zudem auch in Sachen Performance, Datendurchsatz und Verfügbarkeit die erste Wahl.

Welcher Kanton hat das schnellste Netz?

Punkto Performance haben jedoch auch die Telekommunikationsnetze in den einzelnen Kantonen ein wichtiges Wörtchen mitzureden. Die Unterschiede im (durchschnittlichen) Datendurchsatz beim Zugriff auf die Online-Storage-Anbieter haben uns überrascht. Sie haben sich im Vergleich zum Vorjahr eher vergrössert. Der Siegerkanton Solothurn offeriert mit 3011 Kbit/s mehr als den doppelten Datendurchsatz als die Verliererkantone Glarus, Freiburg und Genf (siehe Tabelle). Gut bedient werden die Kantone Basel-Landschaft, Luzern und Basel-Stadt. Der Geldkanton Zürich landet lediglich im guten Mittelfeld. Nun werfen selbst mehrere Hundert oder sogar mehrere Tausend Messungen lediglich ein zeitlich begrenztes Schlaglicht auf die Gesamtleistungsfähigkeit eines Kantonsnetzes (der letzten Meile). Trotzdem sind 2688 Messungen für Zürich, 2619 Messungen für Bern und 702 für Basel-Stadt statistisch signifikant.

Auf der letzten Seite: Die besten Schweizer Telkos und Testanlage

Werbung

KOMMENTARE

Alessandro Meier: 17-05-16 23:59

Leider ist mydrive.ch bezüglich Sicherheit gar nicht gut. Es genügt die Website über Qualys SSL Check zu testen:
https://www.ssllabs.com/ssltest/analyze.html?d=www.mydrive.ch

Es wird noch RC4 verwendet. Noch schwerer wiegt die Verwundbarkeit gegenüber der Poodle Attacke!

Das war vor ein, zwei Jahren noch schlecher, aber gut ist es noch gar nicht.

Uli Renz: 14-09-15 11:25

Ein weiterer Service für den nächsten Test wäre blaucloud.de. Verschlüsselter Cloud-Speicher aus Deutschland. Jeder Nutzer erhält seine eigene Cloud-Instanz und kann unbegrenzt weitere Benutzer anlegen. Neben Dateien lassen sich Kalender, Aufgaben und Kontakte mit anderen teilen und sicher tauschen.
2 GB Kostenlos, für jeden geworbenen Nutzer erhält man 500 MB extra. Mehr infos unter https://www.blaucloud.de

KOMMENTAR SCHREIBEN

*
*
*
*

Alles Pflichfelder, E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Die Redaktion hält sich vor, unangebrachte, rassistische oder ehrverletzende Kommentare zu löschen.
Die Verfasser von Leserkommentaren gewähren der NMGZ AG das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, ihre Leserkommentare ganz oder teilweise auf dem Portal zu verwenden. Eingeschlossen ist zusätzlich das Recht, die Texte in andere Publikationsorgane, Medien oder Bücher zu übernehmen und zur Archivierung abzuspeichern.